Analyse der Übergänge in Beschäftigung in der Arbeitsmarktregion Kiel

IAB Projekt


Projektleitung:

Prof. Dr. Johannes Bröcker und Prof. Dr. Annekatrin Niebuhr

Mitarbeiter:

Dr. Hayo Herrmann, Hendrik Lüth, Dipl.-Volksw. Cornelius Peters und Johannes Puckelwald

Projektstart: 2011

Projektende: 2013

 

Kurzbeschreibung:

Das Arbeitsmarktgeschehen ist durch die kontinuierliche Schaffung neuer Arbeitsplätze und eine fortwährende Auflösung von Beschäftigungsverhältnissen gekennzeichnet. Eine Analyse des auf dem Arbeitsmarkt ablaufenden „Matchings“ von Arbeitskräften und neu besetzten Stellen liefert wichtige Erkenntnisse über die Arbeitsnachfrage, das Arbeitsangebot und mögliche Mismatch-Probleme am Arbeitsmarkt. Eine detaillierte Untersuchung von Übergängen in Beschäftigung kann daher wertvolle Informationen für die Vermittlung von Arbeitslosen oder arbeitsuchenden Personen liefern. Aufgrund der strukturellen Disparitäten zwischen den Regionen in Deutschland sind nicht unerhebliche Unterschiede auf der regionalen Ebene zu erwarten. Eine entsprechende Analyse basiert daher auf funktional abgegrenzten regionalen Arbeitsmärkten, um regionalen Besonderheiten Rechnung zu tragen. Die hier genannte Studie befasst sich beispielhaft mit dem Arbeitsmarkt der Region Kiel.

Im Rahmen dieser Studie werden Übergänge aus Arbeitslosigkeit oder Arbeitssuche in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung im Zeitraum 2005-2010 für die Arbeitsmarktregion Kiel analysiert. Die Region umfasst die kreisfreien Städten Kiel und Neumünster sowie die Landkreise Rendsburg-Eckernförde und Plön. Die Analysen werden für die gesamte Arbeitsmarktregion und die vier Kreise durchgeführt, sie sind regional z.T. weiter gegliedert in 21 Teilregionen. Sachlich sind die Befunde nach Wirtschaftszweigen, Berufen und Qualifikation der Beschäftigten bzw. nach dem Status der Arbeitslosen/Arbeitsuchenden gegliedert. Als statistische Basis steht eine Verknüpfung der Arbeitsmarktstatistik der Bundesagentur (Arbeitslose, Arbeitsuchende usw.) mit der Beschäftigtenstatistik (Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte) zur Verfügung.

Publikationen zum Projekt:

Analyse der Übergänge in Beschäftigung - Befunde für die Teilregion Neumünster

Analyse der Übergänge in Beschäftigung - Befunde für die Teilregion Plön

Analyse der Übergänge in Beschäftigung - Befunde für die Teilregion Rendsburg Eckernförde

Analyse der Übergänge in Beschäftigung - Befunde für die Teilregion Stadt Kiel

 

Siehe die auch die Webseite des IAB

Aktuelles

Lehrveranstaltungen im WS 2016/17